Bio Trog- & Dauererde -torffrei-

Trog-&Dauererde

Wenn Pflanzen länger in großvolumigen Gefäßen wie Kübeln, Trögen oder Hochbeeten stehen, benötigen Sie eine strukturstabile Erde, die nicht zusammensackt.

Nur dann ist gewährleistet, dass die Wurzeln auch über einen längeren Zeitraum mit ausreichend Luft und Wasser versorgt werden. Unsere Bio Erde für Dauerbepflanzung können Sie aufgrund ihrer mineralischen Struktur auch zum Anlegen von Pflanzflächen mit Stauden verwenden. Sie ist aber nicht nur vielseitig, sondern auch komplett torffrei.

Was macht eine Erde für Dauerbepflanzung besonders?

Durch ihren hohen Anteil an mineralischen Bestandteilen, darunter Blähton und Lava, beugt eine spezielle Erde für Dauerbepflanzung einer Verdichtung der Erde vor. In Kombination mit Holzfasern sorgen die mineralischen Bestandteile außerdem für eine optimale Drainagewirkung und Belüftung des Wurzelbereichs und fördert so das Wurzelwachstum. Weil in Kübeln, Trögen und Hochbeeten der Raum begrenzt ist, muss eine Erde für Dauerbepflanzung eine darauf angepasste Nährstoffversorgung sicherstellen. Unsere torffreie Bio Erde für Trog- und Dauerbepflanzung enthält mit frischem Naturton einen natürlichen Wasser- und Nährstoffspeicher. Außerdem besitzt sie eine geringe Grunddüngung in salzarmer, langsam fließender Form und eignet sich deshalb auch für salzempfindliche Pflanzen.

Erde für Dauerbepflanzung ist vielseitig einsetzbar

Das Anwendungsspektrum einer solchen gebrauchsfertigen, noch dazu torffreien Spezialerde ist groß. Neben der dauerhaften Bepflanzung von Großgefäßen im Innen- und Außenbereich eignet sich diese Erde auch als Unterbau im Hochbeet, zum Pflanzen von Stauden für Magerstandorten, zur extensiven Dachbegrünung sowie zur Bodenverbesserung bei Pflanzungen in schwere Böden.

Unterbau im Hochbeet

Als Unterbau im Hochbeet leitet unsere Erde für Dauerbepflanzung überschüssiges Wasser ab und erhöht die Belüftung. Anders als ein Unterbau aus klassischen Materialien kann sie über viele Jahre im Beet verbleiben, ohne ausgetauscht werden zu müssen. Sie ist insbesondere auch deshalb praktisch, weil traditionell verwendete Materialien wie Laub, abgeschnittenes Baum- und Strauchgut sowie Kompost vor allem in der Stadt nur mühsam zu beschaffen sind und auch nicht ganzjährig zur Verfügung stehen.

Pflanzen von Stauden für Magerstandorte

Stauden für Magerstandorte stellen spezielle Ansprüche an den Boden. Eine Erde muss die Bedingungen nachstellen, wie sie auch an natürlichen Standorten, z.B. mageren Kalkschotterböden oder alpinen Standorten, vorfinden. Unsere Erde für Trog- und Dauerbepflanzung hat sich schon mehrfach im Praxiseinsatz bewährt. Im Rahmen eines Bienenprojekts auf der Landesgartenschau 2018 in Würzburg wurden Bienenweiden in Form von überdimensionierten Waben mit unserer Erde für Dauerbepflanzung angelegt.

Für möglichst wenig Pflege und eine optimale Pflanzenentwicklung benötigen auch pflegeextensive Staudenmischungen eine durchlässige und dauerhaft strukturstabile Erde für Dauerbepflanzung. Sie muss eine gute Drainage gewährleisten, da die verwendeten Pflanzen zwar nicht trockenheits-, aber staunässeempfindlich sind.

Umtopfen von Zimmerpflanzen

Umtopfen ist für Zimmerpflanzen, insbesondere für langlebige Blattschmuckpflanzen, die reinste Wellnesskur. Es verbessert die Luftzirkulation und die Versorgung mit Wasser sowie Nährstoffen. Auch hierfür eignet sich unsere Erde für Dauerbepflanzung