Trockenkünstler – Pflanzen für trockene Standorte

Trockenkünstler

In jedem Garten gibt es diesen einen Standort: sonnig und trocken. Hier sind Trockenkünstler gefragt. Wir zeigen Ihnen, welche Pflanzen für solche Standorte geeignet sind und was Sie beachten müssen.

Die Sommer 2019 und 2020 haben gezeigt, vor welche Herausforderungen der Klimawandel Gartenbesitzer stellt. Lange Hitzeperioden mit nur wenig Niederschlag häufen sich und verlangen den Pflanzen einiges ab. Ist der Boden dazu noch wenig humos, besteht also nur zu einem geringen Teil aus organischer Masse, weist dieser ein geringes Wasserhaltevermögen auf. Der hohe Anteil an schnell wasserdurchlässigen Teilen wie Kies und Sand lassen den Boden schnell austrocknen.

Für solche problematisch erscheinenden Standorte gibt es jedoch einige Pflanzen, die mit diesen Bedingungen bestens zurecht kommen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für Trockenkünstler. Diese sind unterteilt in verholzende Sträucher (2 bis 3 Meter) und Zwergsträucher (0,5 bis 1,5 Meter) sowie Stauden von 5 bis 150 cm.

Zu den Trockenheit vertragenden Sträuchern zählen unter anderem
Zwergsträucher für trockene Standorte sind zum Beispiel
Trockenkünstler unter den Stauden sind beispielsweise
Eines haben die Trockenkünstler gemeinsam. Sie vertragen keine nassen Füße.

Pflanzen, deren bevorzugter Standort trocken ist, reagieren besonders empfindlich auf dauerhaft feuchten Boden. Gerade der Sommer 2021 hat gezeigt, dass es auch immer wieder zu niederschlagsreichen Sommern kommen kann. Sind die Böden lehmig, fließt dort das Wasser nur langsam ab. Die auf Nässe empfindlich reagierenden Wurzeln können bei den Trockenkünstlern dann schaden nehmen.

Beachten Sie aus diesem Grund die Beschaffenheit des Bodens. Ist der Boden besonders lehmig, magern Sie diesen durch Zugabe von Frux Trog- & Dauererde ab. So fließt das Wasser auch in regenreichen Sommern ausreichend ab.

Weil Trockenkünstler von Natur aus auf mageren Böden wachsen, haben sie einen geringeren Nährstoffbedarf. Reduzieren Sie deshalb die Düngemenge auf ca. 50 % der auf der Verpackung empfohlenen Menge. Wir empfehlen Ihnen unseren Wurzelaktivator mit lebenden Mykorrhiza-Pilzen.

Besuchen Sie uns und entdecken Sie die Vielfalt. Wir beraten Sie gerne.